6 Schritte zum Muskelaufbau nach Schlauchmagen

6 Schritte zum Muskelaufbau nach Schlauchmagen

Überschriften

6 Schritte zum Muskelaufbau nach Schlauchmagen

Muskelaufbau nach Schlauchmagen

Nach einer Schlauchmagen-Operation müssen Sie auf Ihren Körper achten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Das Tolle an dieser bariatrischen Operation ist, dass Sie schnell und sicher Gewicht verlieren und dieses Gewicht halten können.

Ein wichtiger Faktor, um Ihren Körper nach einer Schlauchmagen Op stark und gesund zu halten, ist der Aufbau einiger gesunder Muskeln. Hier sind einige Tipps, um die Muskelmasse zu erhöhen und sie nach der Ärmeloperation kräftig zu nutzen.

Bedeutung des Muskelaufbaus nach einer Schlauchmagen Op?

Es ist notwendig, nach einer Schlauchmagen-Operation Muskeln aufzubauen und zu erhalten , da dies Ihren Gewichtsverlust fördert, die Elastizität Ihrer Haut erhöht, was dazu beitragen kann, schlaffe Haut zu verhindern, und die Mobilität erhöht.

Bewegung erhöht deinen Stoffwechsel, was deinen Körper in eine Kalorienverbrennungsmaschine verwandelt. Wenn Ihr Körper mehr Muskeln zu erhalten hat, verbrennt er mehr Kalorien pro Tag.

6 Schritte zum Muskelaufbau nach Schlauchmagen

Als bariatrischer Patient müssen Sie andere Regeln befolgen, wenn es um Gewichtheben, gesunde Essgewohnheiten und Wasseraufnahme geht. Achten Sie darauf, dass Sie es langsam angehen und sich nicht überanstrengen. Wenn Ihr Körper Anzeichen dafür gibt, dass Sie erschöpft oder dehydriert sind, befolgen Sie seinen Rat und geben Sie Ihrem Körper, was er braucht, um zu gedeihen.

1. Ausreichend Protein

Eine proteinreiche Ernährung trägt zu einem effizienten Muskelaufbau bei. Während der Post-OP-Diät können die Patienten zunächst Proteingetränke oder proteinreiche Suppen zu sich nehmen.

Sobald Sie feste Nahrung vertragen, können Proteinquellen wie Huhn und Rindfleisch wieder eingeführt werden. Bei der Umstellung auf feste Nahrung ist Vorsicht geboten. Sie sollten darauf achten, keine Probleme mit der Naht und der Klammerlinie zu verursachen, die aus der Operation kommen.

  • Huhn oder Truthahn ohne Haut
  • 93 % mageres Hackfleisch
  • Schweinelende
  • Bohnen und Linsen
  • Eier oder auch nur das Eiweiß
  • Fettarme oder fettfreie Milchprodukte
  • Fisch und Schalentiere
  • Nüsse, Nussbutter und Samen
  • Proteinshakes

Ein Ernährungsberater kann Sie besser beraten, wie viel Protein Sie basierend auf Ihren persönlichen Bedürfnissen einnehmen sollten.

2. Messen Sie Ihre Makros

Die Messung von Makros ist ein guter Weg, um einen größeren Erfolg bei Ihren Ernährungszielen sicherzustellen. Makronährstoffe bestehen aus;

  • Protein
  • Fett
  • Kohlenhydrate

Indem Sie berechnen, wie viel Prozent Ihrer täglichen Kalorienaufnahme aus Kohlenhydraten, Fett und Proteinen stammen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Körper genügend Protein und nicht zu viele Kohlenhydrate oder zu viel Fett erhält. Ein gesundes Gleichgewicht der drei ist ideal, um ein stetiges Muskelwachstum aufrechtzuerhalten.

Makronährstoffziele

Nach einer bariatrischen Operation basiert Ihr Ziel-Makroverhältnis auf 1000-1200 cal. tägliche Diät. Dies kann abhängig von Ihrem Training und Ihrer muskelaufbauenden körperlichen Aktivität angepasst werden. Sprechen Sie mit Ihrem Ernährungsberater , um das beste Makronährstoffziel für Sie zu finden.

  • Kalorien: 1000-1200
  • Protein: 75-105 Gramm (35%)
  • Kohlenhydrate: < 100 g (25 %)
  • Fette: 30-45 g (40 %)
  • Zucker: < 25 Gramm
  • Ballaststoffe: > 20 Gramm

3. Übung

Die Schlüsselkomponente für den Aufbau einer guten Muskelmasse nach einer Schlauchmagen-Operation ist ein regelmäßiges Trainingsprogramm. Zu den Übungen, die Patienten in ihre Routine einbauen sollten, gehören:

  • Cardio (2 bis 3 Tage pro Woche)
  • Flexibilität/Dehnungen
  • Zusammengesetzte Bewegungen
  • Krafttraining
  • Hochintensives Intervalltraining (HIIT)
  • Yoga

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren und langsam und langsam mit einer Trainingsroutine beginnen. Während sich Ihr Körper von der Operation erholt, müssen die Patienten kleine Schritte unternehmen, genau wie bei Ihrer Ernährung.

Die Wartezeit bis zum Trainingsbeginn beträgt sechs Wochen. Bereits 10 Minuten Kraft- oder Widerstandstraining täglich machen einen Unterschied. Lassen Sie den Muskeln nach dem Training genügend Zeit, sich zu erholen. Dies spielt eine große Rolle für das vollständige Wachstum.

4. Holen Sie sich ausreichend Schlaf

Schlaf spielt eine wichtige Rolle bei der Muskelregeneration und der Proteinsynthese . Es ist schön, 8 bis 10 Stunden Schlaf pro Nacht zu bekommen, um eine optimale Erholung und Muskelwachstum zu gewährleisten. Ohne die richtige Menge an Schlaf können diese Stunden des Gewichthebens verschwendet werden.

Das Essen kurz vor dem Schlafengehen oder sogar wenn man mitten in der Nacht aufwacht, kann ebenfalls dazu beitragen, den Muskelabbau zu reduzieren, da es Proteine ​​liefert, die der Körper während des Schlafs benötigt.

5. Trinken Sie genug Wasser

Wasser spielt eine wichtige Rolle bei der Proteinsynthese, da Muskelzellen tatsächlich Wasser enthalten. Wenn ein Patient also den Abbau dieser Muskeln reduzieren möchte, muss er sich gut mit Flüssigkeit versorgen.

Die Empfehlung ist ein Minimum von 2 Liter am Tag zu trinken.

6. Seien Sie konsequent

Es braucht Zeit und Konsequenz, um Muskelmasse aufzubauen und zu erhalten. Daher ist es wichtig, eine Routine zu etablieren, an die Sie sich halten können, und konsequent mit Ihrer Ernährung, Ihrem Training und Ihrem Schlaf umzugehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt individuelles Angebot anfordern.

Beliebte Behandlungen

Schlauchmagen

Mehr Informationen Schlauchmagen

Magenbypass

Mehr Informationen Magenbypass